Augenlasernbehandlung

Das Augenlasern ist ein Prozess, bei dem die Hornhaut des Auges mittels Laser in eine neue Form gebracht wird. Die Neuformung der Hornhaut wird mit einem Excimer-Laser erreicht. Beim Augenlasern handelt es sich um ein Operationsverfahren, mit dem die Brechkraft eines fehlsichtigen Auges so korrigiert wird, dass man anschließend wieder scharf sehen kann, ohne Brille oder Kontaktlinsen. Die Augenlaser-Verfahren können in 3 Generationen eingeteilt werden. Die 1. Generation hier wird die Behandlung auf der Hornhautoberfläche (PRK und LASEK) diese beide verfahren werden nur durch Excimer-Laser Gerät durchgeführt. Die 2. Generation hier wird die Behandlung unter der Hornhautoberfläche mittels Hornhautschnitt (LASIK und Femto-LASIK) beim LASIK Verfahren wird der Flep mit Keratom (messer) gebildet und mit Excimer-Laser korrigiert, beim Femto-LASIK Verfahren wird der Flep mit Femtosekunden-Laser gebildet und durch Excimer-Laser korrigiert. Die letzte und 3. Generation ist die minimal-invasive Behandlung in der Tiefe der Hornhaut durch Lentikel-Extraktion (ReLEx SMILE) bei diese Verfahren wird nur durch Femtosekundenlaser innerhalb der Hornhaut eine Gewebelinse (Lentikel) modelliert um die gewünschte Korrektur zu erreichen und wird wird anschliessend durch einen nur 3 mm minimal kleinen Schnitt aus der Hornhaut gelöst und dann mit einer Pinzette rausgezogen

Für weitere informationen bitte hier klicken!